Arge Ermittlungsdienst im Einsatz, Hausbesuch am 11.02.2009

Arge Aurich Ermittlungsdienst im Einsatz dokumentiert am 11.01.2009
Zweck des Besuches: Klärung der Wohnverhältnisse

Am 11.02.2009 fand im Landkreis Aurich, durch den Arge-Aurich Ermittlungsdienst ein sogenannter „Hausbesuch“, aufgrund einer ungeprüften Denunziantenanzeige statt. Dieser Hausbesuch wurde in seiner vollen Länge per Video dokumentiert und fand mit zwei „Ermittlern“, dem Wohnungsmieter und drei weiteren Zeugen statt. Die angewendeten Methoden der Behörde dokumentieren sehr deutlich, dass es sich um keinen Einzelfall handelt, sondern systematisch, nach einem bestimmten Schema vorgegangen wird. Die betroffene, ausgespähte Person erhielt zuvor zwei unangemeldete (präventivstaatähnliche) Hausbesuche, weil man mal zufällig in der Nähe ist und einfach mal so, also ohne Begründung, in die Wohnung schauen wollte. Auch nach drei Besuchen seitens des Betroffenen bei der Arge, die zwar die Klärung dahingehend brachte, warum eine Besichtigung stattfinden sollte, konnte wegen des massiven Drucks der Arge-Aurich, die Begehung nicht abgewendet werden.
Gesamter Artikel bei Friesenstein.de
Filmdokumentation des Hausbesuches

Weiterverbreitung ist erwünscht, ja ist sogar ein Muss! Wir müssen uns endlich gegen diese Methoden zur Wehr setzen und zwar bundesweit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: