Sarrazin – Stricken und Kochen für die Bundesbank

Thilo Sarrazin ist bundesweit bekannt geworden, weil er behauptete, dass sich ALG II-Empfänger aus dem Regelsatz ausgewogen ernähren könnten. Außerdem riet er zur Vermeidung hoher Heizkosten den Armen einfach dicke Pullover anzuziehen. Sein Credo ist einfach:“Sparan, sparen,sparen“.
Im Mai wird er als Finanzsenator in Berlin gehen und zur Bundesbank wechseln. So wird Wowereit den umstrittenen Politiker los und die Bundesbank erhält ein Sparschweinchen. Wir werden abwarten müssen, welche Sparvorschläge nun in der Bundesbank umgesetzt werden. Buffets nach dem Sarrazin Speiseplan mit Leberkäse oder dicke Mäntel in ungeheizten Konferenzräumen oder beides?

Sarrazin als Politiker ist sicher verzichtbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: