Rettet das Auenland

Aufruf

Habt ihr denn kein schlechtes Gewissen, wenn das „Naturschutzgebiet Sürther Aue” platt gemacht wird und dann der unsinnige Hafenausbau folgt – Anwohner des Kölner Südens und Kölner Bürger, ach ja und IHR Unwissenden hilflosen Politker??

Kommt und seht was die HGK für einen Schaden anrichtet – wehrt Euch und steht gegen den Hafenausbau auf, besucht die Mahnwache, dann können wir die Sürther Aue, wenn auch wie es jetzt aussieht in einer neuen Form, retten und natürlich den unsinnigen Hafenausbau aufhalten.

Zum einen geht es hier um Unterstützung der bereits laufenden Aktionen, zum anderen solltet auch Ihr eure Ineressen vor Ort selber mitvertreten, denn diese Aktionen betreffen ALLE Bürger.

Wolfgang Profitlich
(für die Aktionsgemeinschaft) Viele Infos gibt es auf:
www.suerther-aue-retten.de

Geplante Aktionen 

Änderungen möglich



 

Sa. 7.2.• 14 Uhr: „Rettet das Auenland”

Demo gegen Klüngel und Naturzerstö­rung und den sofortigen Baustopp in der Sürther Aue

Ort: Südstadt • Aufstellung Volksgartenstraße /Ecke Merowinger­­straße • Musik und Auenkostüme erwünscht

Flugi für Demo-Aufruf


So. 8.2. • Auenfest an der Mahnwache

ab 14 Uhr: Aktion und Mitmachprogramm
Gestaltet mit uns den Nachmittag! Ideen sind gefragt!!!!!! (Zauberer, Kinderschminken, Ponykutsche sind schon zugesagt) Bitte aktuelle Hinweise auf dieser Seite beachten (auch wegen Wetter)
19 Uhr: Vollmondfeuer mit Musik
Ort: Köln-Sürth, In der Aue • Auf der Wiese der Mahnwache


Die. 10.2. •15 Uhr: Demo vor dem Rathaus

Der Rat stimmt über den Antrag zum  Baustopp ab

Ort: Rathausplatz, Altstadt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: