Das Vertrauen ist futsch

Leipzig (ots) – Leipzig. Nur 60 Prozent der Deutschen haben Vertrauen in das demokratische System der Bundesrepublik. Im Osten baut nicht einmal mehr die Hälfte auf das Funktionieren der Demokratie (44 Prozent). Im Westen liegt der Anteil derer, die an die Demokratie glauben, mit 64 Prozent zwar deutlich höher, bleibt aber unter der Zwei-Drittel-Marke. Das ergab eine aktuelle Meinungsumfrage der Leipziger Volkszeitung (Dienstagausgabe), für die das Leipziger Institut für Marktforschung im April (vom 7. bis 11. April) 1006 repräsentativ ausgewählte Erwachsene aus ganz Deutschland interviewte, 501 aus den neuen und 505 aus den alten Bundesländern. Die Ergebnisse wurden entsprechend dem Bevölkerungsanteil gewichtet. Nur knapp jeder Zweite (48 Prozent) hat danach noch Vertrauen in die soziale Marktwirtschaft. Im Osten glaubt gar nur jeder Dritte (33 Prozent) an das Funktionieren der sozialen Marktwirtschaft. Im Westen ist die Zuversicht etwas größer. Jeder Zweite teilt sie (51 Prozent). Noch geringer ist in Ost und West das Vertrauen in die soziale Sicherheit. Nur 40 Prozent rechnen noch mit der Garantie sozialer Sicherheit, davon im Osten nur 30 Prozent, im Westen 43 Prozent. Am meistens setzen die Bürger mit 62 Prozent noch darauf, dass ihre individuelle Freiheit weiterhin garantiert wird, darunter 55 Prozent im Osten und 63 Prozent im Westen. Auffällig ist, dass die 18- bis 29-Jährigen in Ost wie West wesentlich mehr Vertrauen in die Demokratie, die soziale Marktwirtschaft und die soziale Sicherheit haben als die Älteren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: