Hartz IV-Niveau ist zu niedrig

Der ehemalige Bundesgeschäftsführer der SPD, Ottmar Schreiner (*21.02.1946), antwortet in Abgeordnetenwatch.de auf die Frage ob es gerecht sei die Diäten um 9,4 Prozent zu erhöhen den ALG II-Satz aber nicht wie folgt:

Sehr geehrter Herr Priese,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 10. Januar 2008. Unabhängig von der aktuellen Debatte über Preiserhöhungen bei Grundnahrungsmitteln trete ich seit langem für eine Erhöhung des Hartz-IV-Satzes ein. Das Niveau ist zu niedrig, reicht für ein existenzsicherndes Einkommen nicht aus und führt zur Verarmung der meisten ALG II-Empfängern und ihrer Familienangehörigen. Betroffen von dieser negativen Konstellation sind vor allem Kinder in den Hartz IV-Haushalten. Diese Schieflage muss dringend korrigiert werden. Dafür trete ich in aller Entschiedenheit ein.

Mit freundlichen Grüßen

Ottmar Schreiner

Advertisements

Eine Antwort to “Hartz IV-Niveau ist zu niedrig”

  1. Hartz4 - ALG II Empfänger | Tipps, News und Hilfe Says:

    Abgeordnetendiäten vs. Hartz-IV Diät

    Wie passen die Diätenerhöhungen der Bundespolitiker (übrigens die einzige "Berufs"gruppe, die ihr Gehalt selbst festlegt) zum Hartz-IV Regelsatz? Die Diäten wurden letztens wieder um über 9 Prozent erhöht. ALG 2 wur


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: