Fähnchen für arme Kinder

Am Donnerstag, dem 20. September 2007 werden bundesweit 2,6 Millionen Fähnchen ein deutliches Zeichen gegen Kinderarmut in Deutschland setzen. Für jedes Kind eines.

Die zentrale Auftaktveranstaltung in Essen eröffnen am Mittwoch, dem 19. September 2007 Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes e.V. (DKSB) zusammen mit Herrn Dieter Greese, Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes NRW und Herrn Dr. Ulrich Spie, Vorstandsmitglied des Landesverbandes NRW und des Ortsverbandes Essen des Deutschen Kinderschutzbundes.

Im Grugapark werden 25.000 Fähnchen für die allein in Essen in Armut lebenden Kinder gesteckt.

Bundesweit findet diese Aktion an über 100 Standorten statt. 2,6 Millionen Kinder in Armut sind Zahlen, die beunruhigen sollten. Von der Politik wurden diese bisher aber leider ignoriert.
Mit der spektakulären Fähnchenaktion will der DKSB am Weltkindertag
Politik und Verantwortliche aufrütteln.

DKSB – Deutscher Kinderschutzbund

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: