Mehrheit findet Hartz IV-Sätze zu niedrig

Mehr als die Hälfte der Deutschen (51 Prozent) ist der Meinung, dass die Zahlungen für ALG II-Empfänger zu niedrig sind. 29 Prozent dagegen halten sie für angemessen und sieben Prozent für zu hoch.
Dies ist das Ergebnis des aktuellen ARD-DeutschlandTrends, erhoben von Infratest dimap im Auftrag der ARD-Tagesthemen am Montag und Dienstag dieser Woche.
Außerdem meinen 41 Prozent, dass den Betroffenen mit dem alten System der Sozialhilfe mehr geholfen war als mit dem neuen System von Hartz IV. 38 Prozent sehen das anders.

Befragungsdaten
Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren
Fallzahl: 1.000 Befragte
Erhebungszeitraum: 03. bis 04. September 2007
Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI)
Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe
Fehlertoleranz:         1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
* bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Quellen: „ARD-DeutschlandTrend“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: